Skip to content Skip to footer

E1 – Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison

Heute ging es zum letzten Hallenturnier der Wintersaison. Eine weite Anfahrt hatten wir alle nicht, es fand unser zweites E-Jugendturnier des 11. Weixdorfer Hallencups statt. Dabei waren alle unsere jungen und alten Dachse, außer unser Ober-Dachs Schalli, der sich anderweitig sportlich beim Skifahren in Österreich betätigte. Nun gut, ohne Schalli sollte es dennoch ein gelungenes Abschlussturnier mit Erfolg werden, als Trainer war Benno für unser Team “Tsubasa Ohzora” zuständig, Luca war der Trainer für das Team “Taro Misaki”. Norman und Scholle übernahmen die Turnierleitung, während unsere tollen Muttis und Väter uns und alle anderen Gäste mit Verpflegung versorgten. Von Kuchen bis hin zu Bratwürsten gab es alles, was das Herz begehrt.

Zum sportlichen Teil:
Eine Absage von Halle 96 hatte zur Folge, dass es Jeder gegen Jeden hieß. Die Jungs waren absolut heiß, wollte doch jeder im letzten Turnier vor den eigenen Eltern noch einmal alles zeigen.
Unser Team Tsubasa Ohzora kam gut ins Turnier, überzeugte mit einem souveränen 4:2 Sieg zu Beginn gegen Turbine. Gegen Concordia Schenkenberg taten wir uns schwer, spielte der Gegner doch mutig auf und attackierte unsere Verteidigung mit gleich 3 Angreifern. Am Ende reichte es zu einem gerechten 2:2. Gegen den späteren Turniersieger TuS Weinböhla mussten wir uns in einem torreichen Spiel am Ende mit 6:4 geschlagen geben, trotz der Niederlage machten die vielen Tore Bock auf mehr. Das merkte man auch den Jungs an, welche gegen gleichstarke Löbtauer Kickers einen starken 2:1 Sieg erringen konnten. Im folgenden Spiel ging es gegen das andere Weixdorfer Team, Taro Misaki. Dort stand es bis kurz vor Schluss 2:2 unentschieden, aber in einer packenden letzten Minute konnte das Team Tsubasa Ohzora das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden. Nach diesem großen Kampf beider Mannschaften gewannen wir das letzte Spiel gegen Einheit Mitte knapper als nötig mit 3:2. Somit stand die klasse Leistung gekrönt mit dem 2. Platz auf der Urkunde.
Unser Team Taro Misaki hingegen kam in guter alter Weixdorfer Manier schleppend ins Turnier. Gegen zu dem Zeitpunkt noch schlagbare Weinböhlaer Kicker mussten wir drei schnelle Gegentor hinnehmen und kamen in der Folge nur noch zu unserem glücklichen Anschlusstreffer. Nach Schallis alter Regel, die damals schon bei Benno und Luca (2004er Jahrgang) Anklang fand, gibt es ja in jedem Turnier ein Spiel zum Vergessen, das hatte unser Team jetzt hinter sich und so ging es mit bis in die Fingerspitzen motivierten Jungs zurück aufs Feld. Gegen mutig aufspielende Löbtauer Kickers gelang uns völlig verdient ein 2:0 Sieg.Angespornt durch diesen Sieg und die jubelnden Eltern gingen die folgenden beiden Spiele gegen Turbine und Einheit Mitte ohne Chance für den Gegner mit 5:0 an uns! Nach dieser Klasse Leistung wartete das andere Weixdorfer Team auf uns, nach einer packenden Schlussphase ging dieses Spiel an mit 2:3 an Tsubasa Ohzora. Aber ein Spiel war noch über und dort konnten wir nach einem 3:0 Rückstand gegen Concordia Schenkenberg nach großem Kampf noch 3:3 spielen. Um den dritten Platz feiern zu können, kam es auf das allerletzte Spiel des Turniers an. Spannung bis zum Schluss. Löbtau durfte maximal Unentschieden gegen Weinböhla spielen und ging natürlich direkt zu Beginn 1:0 in Führung.Nachdem dann allerdings plötzlich stärkere Weinböhlaer das 1:1 schossen und bis zum Schluss nichts mehr passierte, konnte gefeiert werden! Dritter! Klasse Jungs!

In das AllStar Team, gewählt von den Trainern jeder Mannschaft, kamen von uns Felix und Nevio! Völlig verdient!

Die SG Weixdorf beendet ihre Turnierserie im Winter 23/24 mit zwei richtig starken Podiumsplätzen und startet ab März wieder draußen in den Pool Blau!

Vielen Dank an unsere Eltern für das wunderbare Catering und unsere Sponsoren Küchenhaus Hillig und Sporthaus Ullmann!

Fotos und Text: Luca Giersig

Alle Ergebnisse unter 11. Weixdorfer Hallencup

E1 - Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison | SG Weixdorf - Abteilung Fußball