Skip to content Skip to footer

11. Weixdorfer Hallencup – Handicapteams mittendrin statt nur dabei

Handicapteam, wie bitte, was soll das denn sein? Logisch das ich dies mittlerweile weiß und dennoch dürfte nicht allen Weixdorfer Sportfreunden bewusst sein, dass wir einem derartigen Team in unserer Weixdorfer Fußballfamilie ein zu Hause geben. Wie schreibt der DFB zu dieser Thematik so schön auf seiner Homepage: „Der Fußballsport ist die populärste Sportart der Welt. Er verbindet und kann Brücken bauen. Diese Fähigkeit des Fußballs wollen die Werkstätten und ihre Sportler nutzen, um Vorurteile abzubauen und die Integration der behinderten Menschen in die Gesellschaft ein gutes Stück voranzubringen.“. Naja, das klingt erst einmal ziemlich „aufgeblasen“ und wie das in der Realität wirklich aussieht, durften wir am Samstag zum 11. Weixdorfer Hallencup auch endlich einmal live erleben. Was man vielleicht noch wissen sollte, ist, dass die einzelnen Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) mit regionalen Fußballvereinen zusammenarbeiten, denn die SG Weixdorf unterstützt hier zum Beispiel das Christliche Sozialwerk (CSW) Dresden. Daher begrüßten unsere beiden CSW Dresden I SG Weixdorf-Teams noch die Mannschaften von DRK Meißen I Meißner SV 08, WfbM LH I Großenhainer FV 1990, WfbM Pirna I SV Fortschritt Pirna, FC Kleinwachau I SV Liegau-Augustusbad und WH Altleuben I FSV Wacker 1990 Leuben in der Gerhard-Grafe Sporthalle.

 Im Modus Jeder gegen Jeden fanden dann die Spiele statt und das, was ich und die zahlreichen Zuschauer zu sehen bekamen, war wirklich toller Hallenfußball. Hätte mich vorher jemand gefragt, wie ich mir Fußball von Menschen mit Behinderung vorstellen würde, dann hätte ich es gar nicht richtig beschreiben können. Um so überraschter war ich dann beim Zuschauen, denn da war richtig Tempo drin, da wurden Tricks gezeigt, über Fehlpässe geschimpft, sich über Fehlschüsse geärgert und über Tore ausgelassen gefreut – also genau so wie bei allen anderen Fußballmannschaften auch. Das es mich doch so überrascht hat, ist vielleicht einfach nur ein Zeichen, das doch einige Vorurteile in meinem Kopf vorhanden waren. Was aber am meisten überraschte, war die herzliche Art der Spieler untereinander, denn bei jedem Foul wurde sich entschuldigt und abgeklatscht, Aufregung oder Meckern über den Schiedsrichter Fehlanzeige. Von der Spielweise und den Ergebnissen her war ziemlich schnell die Mannschaft von DRK Meißen I Meißner SV 08 als Turnierfavorit erkennbar, wobei es gleich beiden Weixdorfer Mannschaften gelang, dem späteren Turniersieger ein Unentschieden abzuringen. Dahinter entwickelte sich ein enger Zweikampf zwischen WfbM LH I Großenhainer FV 1990 und WfbM Pirna I SV Fortschritt Pirna, wobei am Ende die Großenhainer knapp die Nase vorn hatten. Auf Platz vier der Abschlusstabelle kam dann unsere CSW DD / SG Weixdorf I. ins Ziel, welche sich auf Grund des besseren Torverhältnisses gegen die nachfolgenden FC Kleinwachau I SV Liegau-Augustusbad durchsetzen konnten. Die zweite Vertretung vom CSW I SG Weixdorf rangierte an Platz 6., was eigentlich kurios war, denn sie kassierten die drittwenigsten Gegentore und im gesamten Turnierverlauf sogar nur eine Niederlage. Leider funktionierte es mit den eigenen geschossenen Toren nicht so gut und am Ende nahmen gleich fünf Unentschieden die Punkte von der Tabelle.

Dem WH Altleuben I FSV Wacker 1990 Leuben, als Siebenter in der Endabrechnung, gelang an diesem Tag leider kein eigener Treffer, aber immerhin trotzten sie beiden Weixdorfer Mannschaften jeweils ein Unentschieden ab. Am Ende wurde aus jedem Team noch ein „Besonderer Spieler“ mit einem Pokal geehrt und rundete damit dieses großartige Turnier würdig ab.

Alles in allem ein toller Tag, der allen Beteiligten und Zuschauern gezeigt hat, zu welchen Leistungen Menschen mit Behinderungen fähig sind und wie sie wahrgenommen werden müssen – mitten in der Gesellschaft, mitten im Leben!

Alle Ergebnisse findet ihr unter 11. Weixdorfer Hallencup – Handicapturnier

Wir als E1 möchten uns zum Abschluss noch recht herzlich für die großzügige Spende und die Möglichkeit zur Ausrichtung des Caterings bedanken – Dankeschön!

11. Weixdorfer Hallencup - Handicapteams mittendrin statt nur dabei | SG Weixdorf - Abteilung Fußball