Skip to content Skip to footer

Talfahrt der 1. Männer setzt sich fort

Beim direkten Konkurrenten im Abstiegskampf gab es gegen den TSV Cossebaude die nächste herbe Niederlage. Vom Anpfiff weg nahmen die Hausherren das Zepter in die Hand, setzten immer wieder ihre schnellen Außenspieler in Szene und gingen bereits nach vier Minuten in Führung. Das Gegentor lähmte unsere Spieler noch mehr – folgerichtig erhöht Cossbaude in der 7. Minute auf 2:0. In einer kurzen Phase der Stabilisation hatte M. Stoll nach einer Viertelstunde die erste Weixdorfer Chance, die aber leider ungenutzt blieb. Die Hoffnung, dass man das Spiel nun ausgeglichener bestreiten könnte, währte nur kurz – Cossebaude legte mit einem Doppelschlag in der 19. und 23. Spielminute zum 4:0 nach. Bis zur Pause hatte man Glück, nicht noch weiter ins Hintertreffen zu geraten.

Viel änderte sich auch in der zweiten Hälfte nicht. Bereits nach drei Minuten fällt das 5:0, zehn Minuten später das 6:0. Mit der Führung im Rücken zog sich Cossebaude nun etwas zurück. Hin und wieder kamen nun auch unsere Männer vor das gegnerische Gehäuse. Eine Hereingabe von der rechten Seite staubte der eingewechselte E. Lehmann zum Ehrentreffer ab. Aber das letzte Wort an diesem Tag hatte Cossebaude. In der 90. Minute erzielen sie – auch in der Höhe verdient – das 7:1.

Das nächste Spiel unserer 1. Männer findet nach einem freien Wochenende erst am Sonntag, den 7. Mai um 15 Uhr gegen den VfB Weißwasser auf dem heimischen Forstsportplatz statt.

Fotos: R. Lehman

Talfahrt der 1. Männer setzt sich fort | SG Weixdorf - Abteilung Fußball