Skip to content Skip to footer

Die D1 belegen beim Allianz Juniors Cup in Gröditz Platz 2

Am vergangenen Samstag (18.06.) konnten sich die Jungs unserer D1 beim Allianz Juniors Cup in Gröditz beim JFV Elster-Röder mal mit neuen Teams messen. Das sehr gut organisierte Turnier wurde im Gröditzer Stadion am Eichenhain auf Naturrasen ausgetragen. Nachdem wir in der Saison bereits zweimal gegen den JFV Elster-Röder getestet hatten (2:0 und 3:3) bekamen wird es in der Vorrunde mit eben diesen Jungs zu tun (Platz 3 Landesklasse Mitte) und daneben mit dem FSV Beilnrode 09 (Nordsachsenliga) und dem FSV Glückauf Brieske Senftenberg (Projektgruppe Sachsenliga). In Staffel B standen sich die SG Rotation Leipzig, ESV Lok Falkenberg, SV Preussen Elsterwerda und der FC Bad Liebenwerda gegenüber. Größtenteils waren die Mannschaften mit ihren kompletten und körperlich robusteren 2009er Jahrgängen angereist. Das waren wir ja aber schon aus der Liga gewohnt und spielten “mit den Kleinen” frech auf. Jarne meldete sich fürs Tor und ließ auch – wie alle hochmotivierten Jungs der D1 – in den Vorrundenspielen nichts anbrennen. Alle drei Spiele (über jeweils 15 Minuten) konnten wir letztlich mit 2:0 gewinnen und zogen verdient ins Halbfinale gegen den ESV Lok Falkenberg ein. Dort lieferten sich beide Mannschaften einen tollen Schlagabtausch, Tore fielen in der regulären Spielzeit aber nicht und so mussten die Jungs ins 9-Meter-Schießen. Während Jarne zwei Bälle des Gegner entschärfte, netzen Gustav und Finn ihre Strafstöße gewohnt sicher ein und damit konnte das Finale kommen. Hier trafen die Rot-Weißen dann auf die SG Rotation Leipzig. Dort werden wir übrigens am 28.08. ein sehr gut besetztes Turnier mit der neuen D1 spielen und freuen uns schon darauf. Nun aber galt es, erst einmal hier das Spiel ordentlich zu bestreiten und sich für eine tolle Saison zu belohnen. Das heiße Wetter zerrte an den Kräften der Jungs und so richtig wollte uns kein Tor gelingen. Für die durchweg mit 2009er Spielern besetzen Leipziger reichte es im Finale zu zwei Toren und so gingen sie letztlich als verdienter Sieger vom Platz. 
Für die Weixdorfer wurde es dennoch zu einem überragenden Tag. Erstens, weil sich Tim den Pokal für den “Torschützenkönig” abholen konnte und das völlig zu Recht – Glückwunsch Großer, daran haben wir eine ganze Saison gearbeitet 🙂 Zweitzens weil sich unser interner Jonglier-Meister Konrad im Jonglierwettkampf als Zweiter durchsetzen konnte und nur hauchdünn den Sieg verpasste – sensationell und Hut ab vor dieser Leistung. Und Drittens: weil eben dieser Konrad das Losglück auf seiner Seite hatte und ein originales FC Bayern München Trikot von Benjamin Pavard (5) gewann. Wer aber den Konrad kennt, der weiß, dass er mit den Bayern nichts anfangen kann und das ist auch gut so. Kurzerhand schenkte er das Trikot an Luca weiter – dem aus meiner Sicht größten Bayern-Fan … zumindest bei der SG Weixdorf. Und Luca’s Freude darüber war RIESIG … aber auch das Trainerherz hüpft in solchen Momenten ganz hoch. So schön kann eben nur Kinder- und Jugendfußball sein. Danke für diese Geste 🙂        

Postanschrift

SG Weixdorf – Abteilung Fußball

Michael Schubert
Pastor-Roller-Straße 30A
01108 Dresden

 info@sg-weixdorf.de

© 2022. SG Weixdorf | Website made by devbite