E1-Junioren - Freundschaftsspiel - Test - 13.06.21 - Eintracht Ortrand

SG Weixdorf - Eintracht Ortrand 1:0 (1:0)

Von Anfang an mit richtig "Lust auf Fußball" ...

... so und nicht besser kann man die heutige Leistung des rot-weißen Ballets zusammenfassen. Mit der U11 des SV Eintracht Ortrand hatten wir heute mal einen Gegner aus der brandenburgischen Landesliga Süd zu Gast. Auf dem Papier ein mindestens gleichwertiger Gegner, denn in den ersten vier Spielen der abgebrochenen Saison holten sie immerhin 3 Siege und ein Unentschieden. Mit Leonie haben die Ortrander auch ein richtig gutes Mädchen an Bord, die auch regelmäßig im Landesstützpunkt in Potsdam trainiert und das merkt man ihr auch an. Hut ab, die Leistung war Spitze! Doch unsere Jungs waren eben von Anfang an gut eingestellt und hatten richtig Lust auf 3x 20 Minuten Fußball. Zwar mussten wir mit Konrad einen Spieler aufgrund von Krankheit ersetzen, welcher aus dieser Mannschaft quasi nicht mehr wegzudenken ist. Aber die Mannschaft steht eng beisammen und so löste Aidan Konrads Aufgaben und das machte er hervorragend. Ben meldete sich für die erste von drei Halbzeiten fürs Tor und hier haben wir Trainer tatsächlich ein richtiges Luxus-Problem. Der Ben spielt hinten stark und hält die Bälle gut, aber auch draußen hat er heute eine tolle technische und kämpferische Leitung abgeliefert. Einfach Toll und weiter so! Aber sowohl hinten mit Johann, Gustav und Aidan als auch im Mittelfeld mit Theo und Luca brannte im ersten Drittel wirklich gar nichts an. Wir zogen unser Spiel auf, nutzen die Räume intelligent und ließen immer wieder den Ball laufen. Jungs, das ist der absolut richtige Weg, ihr habt alle in den letzten Wochen einen Riesensprung gemacht und seid als Mannschaft super zusammengewachsen. Vorn wirbelten Julius und Paul und brachten in der Hintermannschaft der Gäste sehr viel durcheinander. Das Toreschießen vergaßen wir dabei aber nicht. Immer wieder drängten wir den Gegner in deren Hälfte und spielten unsere Angriffe meist sehr gut aus. Auch die Wechsel fügten sich wie in den letzten Spielen fast nahtlos ein und jeder brachte seine Leitung, es macht Spaß Euch zuzuschauen. Finn und Karli übernahmen das Mittelfeld und legten auch gleich mit viel Schwung und sehenswerten Aktion los. Phil traut sich zum Glück immer mehr zu und erkennt seine Stärken, er macht vor allem im letzten Drittel ein richtig starkes Spiel als letzer Mann - echt toll, dass wir solch eine Auswahl auf allen Positionen haben. Lias und Erik konnten zunächst vorn einige Akzente setzen. Während Erik auch heute wieder ein Tor gelang, indem er konsequent auf den zweiten Ball ging, musste Lias heute leer ausgehen. Aber der Junge erarbeitet sich zunehmend Chancen und traut sich deutlich mehr zu als noch vor der Corona-Pause. Weiter so ihr Beiden - Ihr seid genauso wichtig wie alle anderen Kids in dieser Mannschaft.  Sowoahl in Halbzeit zwei und drei tauschten wir auf allen Positionen munter durch, damit jeder Spieler auch mal andere Facetten des Spiels mitbekommt und immer neue Situationen lösen muss. Paul, der sich freiwilig für das Tor meldete, machte seine Sache richtig gut und klärte einige Situationen wie ein Großer. Und hier zeigt sich, dass man eben auch eine gewisse Ruhe für den Ball braucht. Kurz vor Schluss ereignete sich dann noch eine weniger schöne Szene, als Karli einen scharfen Abpraller-Ball genau aufs Auge bekam und sofort ausgewechselt werden musste. Glücklicherweise gaben die Ärzte im Krankenhaus Entwarnung. Karli ... alle Kids waren bei Dir und wünschen Dir Gute Besserung. Wir freuen uns schon auf Deine Rückkehr und Deine nächsten "Traumhaft-aus-der-Luft-genommene-Innenpfosten-Laserraketen". Das Tor habe ich mir mindestens 10x angesehen ;-) Alles in allem haben wir auch in diesem Testspiel überzeugt. Am Donnerstag geht es gegen die SGW D-Jugend. Ich hoffe, dass ihr mindestens genau so motiviert seid und wieder richtig "Lust auf Fußball" habt. OLÉ, OLÉ, OLÉ ... SGW
 

Bilder zum Spiel: