E1-Junioren - Freundschaftsspiel - Test - 05.06.21 - Radebeuler BC 08

SG Weixdorf - Radebeuler BC 08 1:0 (1:0)

Im "Fußball-Tunnel" geht's uns gut ...

Am Wochenende hatten wir unsere Freunde vom Radebeuler BC08 zu Gast. Zwar in unmittelbarer Nachbarschaft von Dresden gelegen, aber doch zum Landkreis Meißen zählend, merkte man den Radebeuler Kids an, dass sie noch nicht allzu lang wieder trainieren konnten. Trotz schwülwarmen Wetter legten beide Mannschaften vom Anpfiff an ordentlich los, denn abwarten und herantasten wollte keiner, man kannte sich ja. Die Weixdorfer erwischten jedoch den besseren Start und zogen ihr Spiel über die Breite gut auf. Radebeul kam immer wieder über die linke Angriffseite mit schnellen Kontern zum Zug. Doch da hatten wir heute extra Gustav geparkt und er konnte die meisten Angriffe doch frühzeitig unterbinden. Falls doch mal einer durchrutschte war Johann da und löste die Situationen immer wieder klasse. Aus unserem Mittelfeld heraus spielten wir viele Angriffe, konnten diese in der Anfangszeit aber oft nicht gut ausspielen und verwerten. Entweder waren wir zu hektisch beim Torschuss oder die Pässe auf die Stürmer waren bereits zu ungenau. Und so brauchten wir eine ganze Weile bis Julius zustach. Auch weil Radebeul kompakt stand und es uns damit auch nicht leicht macht. Doch mit unserer aktiven Präsenz, der Schnelligkeit im Mittelfeld um Luca und Julius und dem "Nie-Aufgeben-Syndrom" übernahmen wir mehr und mehr die Kontrolle des Spieles. Auch die Wechsel brachten keine Unruhe in das Spiel, so dass wir gut und ruhig weiterspielen konnten. Ben im Tor spielte gut mit, so dass auch hinten wenig anbrannte. Paul im Mittelfeld macht seine Sache auch von Spiel zu Spiel besser und setzt sich auch aufgrund seiner Schnelligkeit und guten Technik meist durch und belohnt sich oft auch selbst mit einem Tor. Weiter so, Paule! In der Pause tauschten wir auf nahezu allen Positionen die Jungs durch. Hier können wir schon gut testen, was uns dann in der D-Jugend ab dem Sommer bevorsteht. Wir werden die Jungs weiterhin auf allen Positionen spielen lassen und die Entwicklung weiter fördern. In Hälfte zwei ergaben sich viel Räume. Wir nutzen diese vor allem in der Radebeuler Hintermannschaft gut. Nach guten Spielaufbau von hinten heraus, konnten sich Finn und Konrad mit Ihren schnellen Bewegungen oft gut vom Gegner lösen und brachten die Bälle über die Außen und dann gings mit Tempo Richtung Tor. Hier hatte Phil einen Sahne-Tag erwischt und zog zweimal schnörkellos ab und hinein ist Gästetor. Einen tollen Schuss hast Du ja, vielleicht haben Deine Trainer nur bislang Deine Fähigkeiten nicht so genau erkannt. Alles in bestimmten wir auch das dritte Testspiel in Folge aufgrund einer runden Mannschaftsleistung, viel Einsatz und einer soliden Technik, welche immer mehr Mannschaftsteile beherrschen und sich im Spiel auch zutrauen. Uns Trainer freut Eure Leistung, Ihr zahlt gerade viel zurück von unserem Einsatz für Euch in der Corona-Zeit. Weiter so!!!     

Bilder zum Spiel: