2. Männer - Punktspiel - 4. SpT. - 26.09.20 - SV Loschwitz

SG Weixdorf - SV Loschwitz 2:0 (0:0)

Kraftakt im Dauerregen - Kalies hält den Dreier fest

Nach einer wahren Regenschlacht konnte unser Team dank einer guten 2.Halbzeit die ersten 3 Punkte einfahren.  In der ersten Hälfte kamen wir gegen einen tiefstehenden Gegner kaum offensiv zum Zug - die Gäste immer wieder mit gefährlichen Standards, bei denen T. Kalies sein Können unter Beweis stellen musste. Einmal half die Latte noch aus - auf der Gegenseite stand J. Uhlitzsch in der 32.min allein vorm Torwart der Gäste und scheiterte 2x knapp.

Die 2.Halbzeit begann mit einem Paukenschlag - einen Eckball von L. Jürich bekamen die Gäste nicht geklärt - wir setzten konsequent nach und M. Cordes schlenzte den Ball aus 16 m ins Wiesel. Dieser Treffer wirkte wie eine Befreiung - mit F. Eckert aus der A-Jugend kam Schwung über die linke Außenbahn, die in der 57.min noch mit T. Köhne verändert wurde. Keine 5 min später ging dieser Schachzug auf - im Stile einer Gazellen schüttelte "Timbo" alle Gegner und sogar E. Zschieschang ab und rannte mit dem Ball ins Tor.

Die letzten 30 min dann Abwehrkampf per excelence - die Gäste prügelten viele Bälle gefährlich vors Tor und nun musste unser Hüter T. Kalies Schwerstarbeit verrichten - mit Glück und Geschick konnten wir aber diesmal den Gegentreffer verhindern. Nach vorn versuchten E. Zschieschang und J. Uhlitzsch immer wieder, die entgültige Entscheidung herbeizuführen. Dies gelang zwar nicht, aber so konnte etwas der Druck von der Abwehr genommen werden. M. Wagner hatte dann in der 87.min noch einmal die Möglichkeit zum 3:0 - er konnte seine starke Leistung im Zentrum leider nicht mit einem Tor krönen.

Fazit: Viel Kampf und leidenschaft bringen die ersten drei Punkte - es zeigte sich wieder einmal, wie wichtig es ist, eine starke Reservebank zu haben, um einige Schwächen des Gegners gezielt nutzen zu können.