C2-Junioren - Punktspiel - 6. SpT. - 13.04.19 - SV Dresden-Neustadt

SG Weixdorf - SV Dresden-Neustadt 4:2 (1:0)

Licht und Schatten, aber 3 Punkte

Sehr kühles aber keinesfalls schlechtes Fußballwetter sollte Motivation genug sein für Weixdorf´s C2-Junioren, um im Punktspielvergleich gegen Kellerkind SV Dresden-Neustadt den nächsten Heimsieg einzufahren. Mit dem Anpfiff versuchte die SGW durchaus, für klare Verhältnisse zu sorgen, agierte dabei aber viel zu nervös und produzierte Fehler in allen Mannschaftsteilen. Den ersten Abschluß verbuchte dennoch Weixdorf bereits nach 3 Minuten, der Schuß von Louis Lehmann aus reichlich 20 Metern Torentfernung strich aber über den Kasten der Gäste hinweg. Die erste dicke Gelegenheit dagegen hatte Neustadt, als deren Angreifer nach Stellungsfehler in der Weixdorfer Hintermannschaft ziemlich ungestört und frei im 16er zum Abschluß kam, das Weixdorfer Gehäuse aber um einen halben Meter überhastet verfehlte. Es entwickelte sich vor allem auf Seiten der Gastgeber ein sehr zerfahrenes Spiel ohne spielerische Höhepunkte und die Neustädter Mannschft wirkte keineswegs, als ob diese nur als Kanonenfutter angereist wäre. Bis in der 21. Spielminute schließlich doch einmal ein Einwurf auf der rechten Seite Weixdorf´s Wunderwaffe Louis Lehmann erreichte, der sich mit prima Körpereinsatz bis zur Grundlinie durch tanken konnte und flach und scharf genug vor den 5er des Gästetores passte, wo Sturmkollege Benni keine Mühe hatte, zur Weixdorfer Führung einzuschieben. Besser wurde das Spiel der SGW dadurch aber nicht, sodass eine ziemlich eingedrübte Stimmung trotz knapper Pausenführung mit in die Kabine zum notwendig warmen Pausentee genommen wurde.

Trotz guter Vorsätze der Heimelf begann die 2. Halbzeit mit zwei nicht ungefährlichen, teils turbulenten Szenen im Strafraum von Weixdorf, welche aber unbeschadet überstanden wurden. Nach einem Weixdorfer Einwurf von links und anschließender Steilvorlage von Benni (40') stand plötzlich Einwechsler Arian völlig blank vor dem Kasten der Gäste, welcher klug und gedankenschnell den besser postierten Louis Tom  bediente, der nur noch ins freie Tor vollenden musste zum 2:0 für Weixdorf, weil der Keeper von Neustadt durch den vorherigen Pass bereits geschlagen war. Diese gelungene Aktion war dann doch ein gewisser Dosenöffner, denn keine 3 Minuten später kombinierten sich Luca und Louis L. per Doppelpass durch den Neustädter Strafraum. Die exakt getimte Flanke von Louis L. verwertete erneut Benni aus Nahdistanz zum 3:0 für die nun deutlich besser auftretende Gastgeber. Es folgten weitere Torabschlüsse vor allem durch Louis L., der aber an diesem Tag nicht das nötige Glück hatte, sich ebenfalls in die Liste der Torschützen einzutragen. Dafür gelang dem wohl nie müde werdenden Antriebsmotor der Weixdorfer Angriffsmaschinerie mit einer weiteren maßgeschneiderten Flanke auf Moritz H. sein 3. "Assist" an diesem Tag, weil letzterer ebenfall den Ball nur noch über die Linie schupsen musste, was zwar erst im 2. Versuch gelingen sollte zum nun deutlichen 4:0 für Weixdorf. Wer das Spiel gewinnen wird, stand nun außer Frage. Dennoch gelang Neustadt trotz vorangegangener Glanzparade von SGW-Torwart Jonas und anschließendem Eckball das 1:4 und wenig später per Sonntagsschuß am Samstagmittag sogar noch das 2:4 aus Sicht der Gäaste. Wirkliche Spannung sollte aber nicht mehr aufkommen.

Fazit: Jeder Erfolg der C2 muß erkämpft und erspielt werden. Auch gegen den SV Neustadt. Aufgrund einer besseren 2. Halbzeit unterm Strich ein verdienter Sieg.