Alte Herren - Pokalspiel - Finale Pok. - 17.06.17 - FV Dresden 06 Laubegast

FV Dresden 06 Laubegast - SG Weixdorf 1:1 (0:1)

Wieder im Finale gescheitert!

Wie schon vor 3 Jahren, unserem letzten Pokalfinale, hielt der Gegner den Pokal in den Händen. Auch damals sind wir im Elfmeterschießen gescheitert. Das tut natürlich weh.
Dabei haben wir über 90 Minuten richtig guten Fußball gespielt und Laubegast mehr geärgert als ihnen lieb sein konnte. Aufgrund der vorherigen Saisonergebnisse waren sich die Laubegaster sicher, dass diese Partie eine eindeutige Sache wird. Daher waren sie sehr überrascht, dass das Spiel jederzeit ausgeglichen war und wir in Führung gegangen sind. Nach einem langen Ball hält C.Günther außerhalb des Strafraumes seinen Fuß richtig hin und der Ball segelte über den Keeper ins Tor. Da waren 33 Minuten gespielt. Mit dieser Führung ging es schließlich in die Pause.

Nach Wiederanpfiff drängte Laubegast mehr denn je. Doch so gab es Raum für Konter, die jedoch nicht genutzt werden konnten. In der 66.Minute fiel der Ausgleich. Nach einem Eckball bekamen wir die Kugel nicht weg, danach Pingpong im Strafraum und auf einmal lag das Ding im Netz. Laubegast spielte jetzt auf Sieg, aber es war Weixdorf die die letzte Großchance innerhalb der 90 Minuten hatte. Nach einer Hereingabe von links sind sich Verteidiger und Torhüter uneins. Menzel hatte den Braten gerochen und spitzelte den Ball am Torhüter vorbei. Doch der Winkel war am Ende zu spitz, so dass er nur das Außennetz traf. Das alles passierte unmittelbar vor Abpfiff. Somit kam es zum Elfmeterschießen. Götz, Hägner, Kurzreuther, Mann und Badura behielten Nerven und verwandelten sicher. Einzig R.Schubert versagte und schoß über das Tor. Damit war die Entscheidung gefallen und wir standen wieder mit leeren Händen da.
Naja, nicht ganz. So gab es vom Stadtverband für den Vize-Pokalsieger immerhin eine wunderschöne Urkunde.

Danke an das gesamte Team, vor allem an die Spieler die nicht zum Einsatz kamen und insbesondere an Hägner und Kurzreuther, die sich sofort bereit erklärten uns zu helfen. Wäre schön, euch öfter bei uns zu haben!