"Eine ordentliche Runde geht zu Ende"

Eine sehr durchwachsene und am Ende doch durchaus recht zufrieden stellende Hinrunde geht zu Ende. Es steht ein guter einstelliger Tabellenplatz mit 21 Punkten und 32:36 Toren zu Buche, was schon so etwas wie eine kleine Zielsetzung war.

Mit derzeitig 6 erzielten Toren ist Özadanir der erfolgreichste Schütze der Hinrunde, gefolgt von Köhl und Wagner je 4, Zimmer und Marschall je 3, Besch und Maschik Jan je 2, Paul, Schiemann, Kühne H., Schramm, Sikora G., Liebschner, Eckert und Uhlitzsch je 1. Man kann nur hoffen, dass sich unsere Verletztenliste schnellstens reduzieren wird und uns einige Spieler zur Rückrunde wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen werden. Eine durchaus schwierige Angelegenheit war unsere Besetzung der Torwartposition. In den sechzehn gespielten Partien der Hinrunde stand lediglich drei Mal ein ausgebildeter Torhüter bei uns zwischen den Pfosten. Bei den restlichen Partien hütete ein Feldspieler aus unseren eigenen Reihen das Tor. Ein großes Dankeschön geht von uns drei auch in diese Richtung. Natürlich geht der Dank an die gesamte Mannschaft einschließlich des Trainerteams, die fast jedes Wochenende für unseren Verein auf dem Platz stehen und unsere Dritte würdig vertreten haben. Daher auch ein riesen Respekt für die vielen Stunden, die man an Freizeit dafür opfert und auch sicher große Unterstützung aus den eigenen Reihen der Familie erfahren muss.

In Erinnerung bleibt sicherlich das Remis nach einem starken Auftritt gegen den derzeitigen Tabellenführer Dobritz. Aber auch gegen Rotation, Gittersee, Weißig, Trachenberge und Dölzschen konnte man viele Punkte einfahren. Aber auch bittere Niederlagen bestimmten den Ligaalltag, z. Bsp. gegen unsere Nachbarn von Hellerau Klotzsche, Neustadt, Pillnitz/Loschwitz und Strehlen. Zur Punkteteilung kam es gegen Süd West und Gebergrund Goppeln. Auch was die Fairness auf dem Platz betrifft können wir Stolz mit einem derzeitigen dritten Platz in der Stadtliga C glänzen und genießen daher auch von vielen anderen Mannschaften der Liga großen Respekt. Von unserem derzeitigen Kader mit 24 Spielern kamen immerhin 23 zum Einsatz. Aber auch aus unseren anderen Männerteams bekamen wir wieder zahlreiche Unterstützung. Danke auch noch einmal von uns an dieser Stelle.

Den Abschluss bildet nun das Turnier unseres Weixdorfer Hallencup gemeinsam mit unserer zweiten Männermannschaft und sechs weiteren Teams aus der Dresdner Region.  Danach wünschen wir jetzt schon allen Spielern und deren Angehörigen sowie allen Fans eine schöne, ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und einen friedvollen Start ins neue Jahr. Wir sehen uns alle hoffentlich frisch und munter und vor allem verletzungsfrei zum Trainingsstart am 02.02.2018 wieder.