Sachsenpokal: Am Samstag kommt der VfB Auerbach

Nur noch zwei Tage und es ist wieder Pokalzeit oder doch eher Pokalfight in Weixdorf. Denn am kommenden Samstag, dem 7.10. um 14:00 Uhr, begrüßt unsere 1. Männermannschaft, zur dritten Runde im „Wernesgrüner Sachsenpokal“, keinen Geringeren als den Regionalligavertreter VfB Auerbach auf dem heimischen Forstsportplatz.
Die Gäste rangieren derzeit in der Regionalliga Nordost auf dem 15. Tabellenplatz und warten seit 4. Spielen auf einen Sieg.
Während die Auerbacher, auf Grund ihrer Spielklasse, erst jetzt in das Pokalgeschehen eingreifen, durften unsere Jungs schon zwei Mal antreten. Hier wurde gegen die SV Gebelzig aus der Oberlausitz mit 4:1 und gegen den Landesklassevertreter Hartmannsdorfer SV mit 10:1 gewonnen.
Die Weixdorfer belegen derzeit in der Landesklasse Ost den 11. Tabellenplatz und warten, genau wie der Gast, ebenfalls seit 4 Spieltagen auf einen Sieg.  Auch wenn hier sicherlich einige Parallelen, wie auch beim Durchschnittsalter der Mannschaft, zu erkennen wären, ist der VfB Auerbach dennoch haushoher Favorit. Aber auch dieser muss erst einmal die Murmel im Tor unterbringen und Coach Steinhardt wird die Jungs garantiert auf einen tollen Pokalfight vorbereiten und einstellen. Aber wie immer geht nichts ohne die Unterstützung der Fans, auf deren zahlreiches Erscheinen die Mannschaft unbedingt baut.

Bitte beachtet hier aber die begrenzte Parkplatzsituation und benutzt zur Anreise einfach Bus und Bahn. Wie immer seid ihr vor, während und nach dem Spiel auch bestens Gastronomisch durch das Team vom „Sportheim Weixdorf“ versorgt und bei einer, durch die 1. Männermannschaft organisierten, Tombola könnt ihr tolle Preise gewinnen. Der Erlös kommt der Zukunft unseres Vereins, unseren zahlreichen Nachwuchsmannschaften, zu Gute und ist damit schon ein weiterer Grund, seinen Familienausflug Richtung Sportplatz zu verlegen. In diesem Sinne hoffen wir auf ein packendes Spiel, viele Zuschauer, gute Stimmung und vielleicht auf das Unmögliche, denn der Pokal hat – richtig - seine eigenen Gesetze.